Montag, 16. Februar 2015

Ein Froschkönig am Rosenmontag

Letzte Woche war hier das reinste Lazarett. Beide Kinder und ich krank. Ich liege immer noch flach, aber die Kostüme für die Kinder habe ich trotzdem irgendwie noch fertig gekriegt. Mit Karneval ist das so ähnlich wie mit Weihnachten, das kommt auch immer soooo plötzlich.

Im Kindergarten der Jungs wurde heute am Rosenmontag Fasching gefeiert. Das Thema lautete 'Märchen'. Die Krippengruppe vom Minimann, hatte sich den Froschkönig als Motto genommen. Da hatte ich dann doch gleich eine Idee für das Kostüm :-)


Ich wollte allerdings irgendwas nähen, was er auch nach Karneval noch anziehen kann. Da fiel mir ein Jersey mit Fröschen ein, den ich schon auf dem Frühjahrs-Stoffmarkt letztes Jahr gekauft hatte. Hieraus habe ich dann ein Raglanshirt von Klimperklein genäht.


Saum und Halsausschnitt wie immer gecovert...



Für 'oben drüber' gab es dann eine Sweatjacke nach meinem derzeitigen Lieblings-Jackenschnitt Jacke von Klimperklein. Meine bisher nach diesem eBook genähten Jacken hatte ich Euch hier und hier gezeigt.

Dieses Mal gab es für den Minimann auch eine mit Kapuze - inklusive Frosch-Glubsch-Augen.


Um die 'Glubsch-Augen' einnähen zu können, habe ich die Außenkapuze einfach an der gleichen Linie gekürzt, wie die Innenkapuze und das fehlende Stück dann als Extra-Streifen zugeschnitten. Beides natürlich zuzüglich Nahtzugabe. Den Extra-Streifen habe ich dann an die Außenkapuze angenäht und dabei die Augen mit zwischen gefasst. Danach habe ich die Kapuze so wie im eBook beschrieben fertig genäht.
Die Augen sind freestyle zugeschnitten und wurden mit Füllmaterial ein bißchen 'dick' gemacht.

Für den Froschkönig-Effekt, habe ich mit einigen Stichen noch eine Krone oben drauf befestigt, die ich dann nach Karneval (hoffentlich) wieder leicht abmachen kann.


Auch diese Jacke hat als Taschenversion wieder eine Bauchtasche.




Die Belege sind so wie die Bauchtasche und die Innenkapuze ebenfalls aus dem Frosch-Jersey gearbeitet.



Für den Aufhänger habe ich sogar ein passendes Webband mit Fröschen gefunden.


Der große Bruder fand es aber tooooootaaaaal langweilig, wenn der Minimann nur 'so ne Jacke und so nen Pulli' zu Karneval an hat...
Zumindest eine passende Hose müsse noch dazu, damit er wenigstens etwas aussieht wie ein Froschkönig.

Okay... eine Hose geht schnell... Als Schnittmuster habe ich hierfür die Frida 2.0 vom Milchmonster gewählt.


Die Taschen habe ich innen liegend genäht.


Und wenn ich schon so schönes passendes Webband habe, dann wird das natürlich auch gleich bei der Hose verarbeitet.


Getragen sieht das ganze dann so aus:



 


Kommentar des Großen heute morgen: 'Man gut Du hast noch eine Hose genäht, so ist es wenigstens ein richtiges Kostüm!'


Das Kostüm vom Großen zeige ich Euch dann die Tage auch noch!




Schnittmuster: Raglanshirt und Jacke von Klimperklein, Frida 2.0 vom Milchmonster
Stoff: Frosch-Jersey vom Stoffmarkt, Bündchen von Stoff und Stil, Sweat von Königreich der Stoffe



Kommentare:

  1. Oberniedlich! Und schön, dass es nicht einfach nur ein Kostüm ist, sondern auch alltagstauglich.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn das kein Froschkönig ist! Das Kostüm ist absolut klasse geworden. Und wie schön, dass er es auch weiterhin anziehen kann.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir Ines. Ich werde dann die Tage mal gucken, ob ich die Krone wirklich so leicht wieder ab bekomme :-)

      Löschen