Sonntag, 8. Februar 2015

Ein UFO weniger...

Jeder der handarbeitet kennt sie... die UFO's...,
für alle anderen: UFO = unfertiges Objekt.

Bei diesem hier fehlten eigentlich nur noch die Saumnaht, die Covernaht an der Kapuze und dann natürlich das Einnähen der Kapuze.


Angefangen habe ich diesen Pullover bei dem (wenn es gut läuft) wöchentlich statt findenden Nähtreff mit einer Freundin. Meine Cover schleppe ich zu diesen Treffen allerdings eher selten mit. Zwei Maschinen zu transportieren reicht mir.
Und dann... warum auch immer... landete er erstmal in der UFO-Kiste... 

Neulich hatte mein Großer dann diesen:


Pullover an, der nach dem gleichem Schnittmuster entstanden ist. Und ich habe festgestellt, dass der an den Ärmeln schon etwas kurz ist.

Der Pullover mit den Sternen musste also schnellstmöglich fertig gestellt werden, damit er überhaupt noch (von ihm) getragen werden kann. Es fügte sich also gut, dass in der Cover von den Kokosnuss-Sweatjacken eh noch das orangene Garn eingefädelt war.

Also schnell den Saum und die Kapuze gecovert und die Kapuze angenäht.



Schnittmuster ist Toni von Schnittreif. Besonders gut gefällt mir, dass er hinten etwas länger geschnitten ist, als vorne. Das hält den Rücken schön warm.



Mein Großer trägt im Moment Größe 128. Zugeschnitten habe ich diesen Pullover (wie auch den davor schon) in der Größe 122/128, in der Länge allerdings gleich in Größe 134/140, da er mir verglichen mit anderen Pullovern doch etwas kurz vorkam. 

Zum Glück sind die Ärmel hier auch gar nicht so kurz wie bei dem anderen. Vielleicht ist der Alte vom Waschen schon ein bißchen eingegangen.




Der Sternen-Sweat ist vom letztjährigen Herbst-Stoffmarkt und das Bündchen von Stoff und Stil. Den orangenen Jersey, mit dem ich die Kapuze gefüttert habe, und das Schnittmuster Toni habe ich bei der Stoffnixe erworben.



Quatsch machen mit dem kleinen Bruder... :-)




Schnittmuster: Toni von Schnittreif (erworben bei der Stoffnixe)
Stoff: Sternensweat vom Stoffmarkt, Bündchen von Stoff und Stil, orangener Jersey von der Stoffnixe



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen