Donnerstag, 18. Februar 2016

Besser spät, als nie: Meine Weihnachts - und Silvester-Lady-Ophelia

Knapp zwei Monate nach Weihnachten, komme ich endlich mal dazu, mein Weihnachts- und Silvesterkleid zu zeigen.

Ich habe es am 1. Weihnachtstag und am letzten Tag des Jahres 2015 getragen.

Entstanden ist es während des Probenähens für Lady Ophelia von mialuna.


Den Stoff habe ich vor eeeeeeewigen Zeiten bei Stoff und Stil in Sonderburg gekauft.
Gut abgehangen und gereift hat er nun seine Bestimmung gefunden.

Und rot mit Sternen passt ja auch ganz gut zu Weihnachten.


Aber auch nach Weihnachten ist da Kleid noch alltagstauglich, finde ich.

Genäht habe ich hier die 'enge' Version, wie auch bei dem hier gezeigten Kleid.


Ein kleines Mißgeschick ist mir passiert: bei diesem Schnittmuster ist der Bruch für das Bündchen unten, also am Handgelenk. Das habe ich mal glatt vergessen und das Bündchen ohne Bruch zugeschnitten. Es fiel mir erst auf, als ich es zusammen nähen wollte. Genug Stoff, um das gesamte Bündchen nochmal korrekt zuzuschneiden hatte ich leider nicht mehr. Es reichte gerade so, um nochmal ohne Bruch zuzuschneiden. Daher ist nun unten am Handgelenk eine Naht. Das fällt aber beim Tragen nicht auf :-)

Mal wieder verlinkt bei RUMS.


Schnittmuster: Lady Ophelia von mialuna
Stoff: Jersey mit Sternen von Stoff und Stil, Bündchen weiß ich leider nicht mehr, vermutlich aber ebenfalls von Stoff und Stil

Beitrag enthält Werbung. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen