Dienstag, 5. Juli 2016

Eine WesPe für den Minimann

Sonntag hatte der Große ein Hockey-Turnier von seiner Schul-AG aus. Seine Mannschaft hat den zweiten Platz (von dreien) gemacht. Ich finde das super!! Insbesondere deshalb, weil die anderen Mannschaften alle Vereine waren und die Mannschaft vom Großen das nur 1 Mal die Woche in der AG lernt.

Das Wetter war besser als erwartet. Man gut, denn das Ganze fand draußen statt und zum Glück blieb das angekündigte Gewitter aus.

Nebenbei habe ich den 'Lille Wooldlöper' vom Minimann fotografiert.


Diese Weste, oder wie der Minimann immer sagt WesPe, ist ganz schlicht, ohne viele Passen. Da der Lütte viel im Sitzen spielt, z. B. in der Sandkiste, habe ich mich für die Version 'För drögen Mors' entschieden. 


So bleibt alles schön warm. Der Stoff liegt schon lange in einer meiner Stoffkisten. Es ist einer von den Stoffen, den ich mal im Angebot gekauft habe, weil ich den bestimmt irgendwann mal gut gebrauchen kann...


Obligatorisch waren die Seitenpassen, denn dazwischen verstecken sich die Taschen. Äußerst wichtig für alle gesammelten Schätze. 


Für den kleinen Wichtel gab es eine Zipfelkapuze.


In dieser schlichten Version ist die Weste echt relativ schnell genäht. Ich habe immer mal 'nebenbei' ein paar Nähte gemacht, weil der Minimann zu der Zeit krank war und viel Mama brauchte.




Verlinkt bei: Made4Boys und Für Söhne und Kerle

Schnittmuster: Lille Wooldlöper von Rabaukowitsch
Stoff: von Lillestoff vor geraumer Zeit gekauft bei Waldstürmer, Bündchen von Jippel

(Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.) 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen