Donnerstag, 25. August 2016

Nähmob3

Immer wenn ich ein Strandkleid von ki-ba-doo im Netz sehe, will ich auch unbedingt eins haben.

Neulich bin ich bei Jafi mal wieder über eines gestolpert. Sie hatte den Ausschnitt besonders raffiniert gestaltet. Nach 100 Mal nachfragen, habe ich jetzt glaube ich verstanden, wie sie es gemacht hat.

Ihr habe ich auch zu verdanken, dass ich vom #nähmob3 etwas mitbekommen habe. Annelie von Ahoi veranstaltet bereits zum dritten Mal einen Nähmob. Es gibt immer ein Thema, zu dem man etwas näht und dann Fotos macht. Die letzten beiden Mal habe ich es aus irgendwelchen Gründen (vermutlich war es mal wieder die liebe Zeit) leider nicht geschafft mitzumachen.

Aber dieses Mal wollte ich unbedingt dabei sein!!! Ich finde die Idee so schön, dass die unterschiedlichsten Damen etwas zu einem Thema nähen und dann das Internet mit den Bildern fluten. Thema des #nähmob3 war: Kleid + Sonnenbrille + Eis.

Einen Haken hatte die Sache allerdings... als ich bei Jafi vom #nähmob3 las, war bereits 2 Tage später der Abgabetermin für die Fotos. Aber mein Plan stand: am nächsten Tag das SM kaufen, zusammen kleben, Stoff zuschneiden, nachts nähen und dann am Abgabetermin Fotos machen und einreichen...

Glücklicherweise hat Annelie von Ahoi den Abgabetermin für die Fotos dann noch um 14 Tage verlängert. Was jetzt allerdings nicht heißt, dass ich dadurch ganz rechtzeitig war... wenn man denn noch Zeit hat... Das meiste vom Kleid hatte ich innerhalb meines Planzeitraumes genäht. Aber die Fertigstellung mit Saum, Tunnelzug und Ärmelbündchen sowie das Fotoshooting erfolgte dann doch auf den letzten Drücker, so dass ich das Foto erst am allerletzten Tag (22.8.) eingereicht habe.

Aber nun genug geredet bzw. geschrieben, hier mein Beitrag zum #nähmob3:


Als Eis war in unserem Gefrierschrank dann auch nur ein 'Sun-Lolly' vorhanden, aber Eis ist Eis.

Fotos machen und gleichzeitig Eis essen ist gar nicht so einfach.


Ein paar Tage später habe ich dann noch ein paar Fotos gemacht, nur mit Sonnenbrille ohne Eis. Erstmals mit meinem Stativ, das ich zum Geburtstag bekommen habe, und Selbstauslöser. Allerdings nicht mit so einem Fernauslöser, sondern dem Selbstauslöser der Kamera. Das hieß: auf den Auslöser drücken, innerhalb von 12 Sekunden zurück rennen und in Position bringen. Sehr lustig das Ganze. Nebenbei noch Eis essen war da nicht drin :-)


Bei dem Ausschnitt muss ich noch ein bißchen üben, bis ich das mal so schön hin bekomme, wie Jafi. Ich habe mich auch an eine etwas einfachere Variante gewagt und lediglich außen das SM um den Beleg gekürzt, dieses Stück dann aus dem türkisenen Jersey geschnitten und an den Hauptstoff angenäht. Das Ganze habe ich dann mit einem ebenfalls türkisenem Beleg versehen.


Leider liegt das obere V nicht genau über dem unteren V und durch meine glorreiche Idee mit der normalen Nähmaschine statt mit der Cover abzusteppen, hat sich der Beleg auch etwas verzogen. Mit viel Dampf bügeln hat geholfen und... Übung macht den Meister.

In dem Buch Jersey nähen easy basics von Julia Korff von lillesol & pelle habe ich eine Anleitung zum Nähen von V-Ausschnitten gefunden. So werde ich es das nächste Mal ausprobieren.


Der Stoff ist eine Eigenproduktion von Miss Fabrics, der hier schon eine ganze Weile auf seinen Einsatz wartet.

Eigentlich sollte dies das letzte Sommerkleid für 2016 sein, aber nun habe ich hier noch den schönen 'Breeze of Summer' von Lillestsoff liegen, aus dem ich mir ein Maxikleid wunderschön vorstelle... Mal schauen,...

Nun hüpfe ich noch schnell zum RUMS und freue mich auf die noch angekündigten Sommertage.


Verlinkt bei Cover-Liebe (auch wenn dieses Mal nur der Saum gecovert ist.)


Schnittmuster:  Strandkleid von ki-ba-doo
Stoff: Schwerelos von  Miss Fabrics, gelauft bei Kleine Stoffträume, türkisfarbener Jersey aus meinem Bestand, Bündchen von Stoff und Stil

Kommentare:

  1. Dein Kleid gefällt mir richtig gut und es steht dir ausgezeichnet!
    Das Buch, von dem du schreibst (Jersey nähen -easy Basics) ist von Julia Korff von
    lillesol&pelle 😉
    LG, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrigiert :-) nochmal DANKE für den Hinweis :-)

      Löschen
  2. Aaaaah shit. Das werde ich gleich mal verbessern :-) Danke für den Hinweis!!!!

    AntwortenLöschen